Stand: Dienstag, 23. März 2020

Informationen zum Coronavirus

Vor dem Hintergrund des sich bundesweit weiter ausbreitenden Coronavirus hat das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen eine Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 02681/81 38 38 stehen die Experten des Gesundheitsamtes während der üblichen Dienstzeiten montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr für Fragen der Bevölkerung zur Verfügung. Zudem weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 rund um die Uhr zu erreichen ist.

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung erforderlich.

Allgemeinverfügung des Landkreises Altenkirchen zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen

 

Hinweis: +++ Verstöße gegen Covid-19 +++

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung erforderlich.

Daraufhin hat der Landkreis Altenkirchen verschiedene Allgemeinverfügungen erlassen. Diese sind jetzt von allen Bürgerinnen und Bürgern zwingend einzuhalten. Leider wurde bereits in den vergangenen Tagen mehrfach eine Vielzahl von unterschiedlichen Verstößen festgestellt. 

Insbesondere möchten wir auf folgende Verstöße hinweisen:  

Hinweis für Kinder und Jugendliche (Eltern und Erziehungsberechtigte sind in der Pflicht):

In den letzten Tagen wurden einige Verstöße hinsichtlich der Gruppenbildung (auch kleinere Gruppen) von spielenden Kindern (insbesondere auf bereits gesperrten Spiel- und Bolzplätzen) und auch Zusammenkünfte von Jugendlichen (insbesondere im Stadtgebiet Altenkirchen - Parc de Tarbes, Konrad-Adenauer-Platz etc. -), aber auch in den Gemeinden Horhausen und Güllesheim (Bereich Kardinal-Höffner-Platz, Busbahnhof an der Grundschule Horhausen und auf dem Sportplatz Güllesheim) festgestellt. Wir bitten die Kinder und Jugendlichen aber auch die Eltern/Erziehungsberechtigten als verantwortliche Aufsichtspersonen eindringlich darauf zu achten und die Kinder und Jugendlichen dahingehend zu sensibilisieren, dass solche Verstöße zwingend unterbunden werden. Dies kann nicht nur strafrechtliche Folgen haben, sondern vielmehr zum Selbstschutz und dem Schutz anderer Menschen. Im Rahmen der Allgemeinverfügungen und in Anbetracht der derzeit angespannten Situation appellieren wir an jeden Einzelnen, dass Ansammlungen von mehreren Personen (dazu zählen auch kleinere Gruppen) strikt zu vermeiden sind. Das ist oberstes Gebot und die momentane Lage ist sehr ernst. Somit sollte sich jeder Einzelne zwingend an die Vorgaben halten. 

Hinweis für die Betreiber von Geschäften, Gaststätten, Clubs, Restaurants, Discotheken etc.:

Aktuell gelten besondere Vorschriften durch die Allgemeinverfügung des Landreises Altenkirchen, die ebenfalls zwingend einzuhalten sind. Nähere Auskünfte hierzu sind aus der Allgemeinverfügung zu entnehmen. Diese ist auf der Website des Landkreises (www.kreis-altenkirchen.de) abrufbar.

Zudem haben wir eine Übersicht über finanzielle Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten auf der Website der Verbandsgemeinde (www.vg-altenkirchen-flammersfeld.de) veröffentlicht.

Wir appellieren nochmal ausdrücklich an jeden Einzelnen, die Vorschriften der Allgemeinverfügung zwingend einzuhalten. Das Ordnungsamt führt auch in den kommenden Wochen flächendeckend Kontrollen bezüglich der Einhaltung der erlassenen Allgemeinverfügungen des Landkreises Altenkirchen sowie ggf. weiterer erlassener Reglungen durch.

Ihre Ordnungsbehörde

der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld

Aktueller Hinweis zu Geschäftsschließungen

Aktueller Hinweis zu Geschäftsschließungen

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat aufgrund der aktuellen Entwicklungen am 20. März 2020 die "Zweite Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (2. CoBeLVO) vom 20 . März 2020" auf ihrer Homepage veröffentlicht. Die Veröffentlichung der Rechtsverordnung auf dieser Homepage erfolgt gem. § 1 Verkündungsgesetz i. V. m. § 10 Verkündungsgesetz des Landes Rheinland-Pfalz.

Somit tritt diese Rechtsverordnung mit Ablauf des 20.3.2020, also ab dem 21.3.2020, 0:00 Uhr, in Kraft.

Die Rechtsverordnung legt in § 1 (über den Erlass des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie vom 17.3.2020 hinaus) fest, dass folgende Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen werden:

  1. Restaurants, Speisegaststätten, Mensen, Kantinen, Cafés und ähnliche Einrichtungen (jeweils Innen- und Außengastronomie),
  2. Eisdielen, Eiscafés, Internetcafés und ähnliche Einrichtungen (jeweils Innen- und Außengastronomie),
  3. Thermen, Solarien, Wellnessanlagen und ähnliche Einrichtungen,
  4. Fahrschulen (einschließlich Fahrschulprüfungen in Räumlichkeiten des TÜV) und ähnliche Einrichtungen,
  5. Bibliotheken und ähnliche Einrichtungen,
  6. Sportboothäfen und ähnliche Einrichtungen.

Weiterhin zulässig bleibt der Verkauf zur Mitnahme und der Lieferservice durch Restaurants, Gaststätten und Cafés. Ein Verzehr vor Ort ist auch in solchen Einrichtungen ausgeschlossen, die nicht von der Schließung betroffen sind.

Außerdem ist gemäß § 2 der Verordnung jede Ansammlung von mehr als fünf Personen in der Öffentlichkeit untersagt.


Wir appellieren nochmal ausdrücklich an jeden Einzelnen, die Vorschriften der Rechtsverordnung zwingend einzuhalten. Das Ordnungsamt führt in der gesamten Verbandsgemeinde Kontrollen bezüglich der Einhaltung der erlassenen Allgemeinverfügungen des Landkreises Altenkirchen sowie der ergangenen Rechtsverordnungen durch.

Zudem sind die Kolleginnen und Kollegen unserer Ordnungsbehörde gerne bereit, Ihre offenen Fragen bestmöglich zu beantworten oder Hilfestellung zu geben.

23. März Mammelzen
Ortsgemeinderatssitzung

23. März 2020 Hirz-Maulsbach 
Ortsgemeinderatssitzung  

25. März 2020 Fluterschen
Ortsgemeinderatssitzung

25. März 2020 Hilgenroth 
Ortsgemeinderatssitzung  

26. März 2020 Schöneberg
Ortsgemeinderatssitzung

30. März 2020 Wölmersen
Ortsgemeinderatssitzung

1. April 2020 
Ortsbürgermeisterdienstbesprechung 

7.April 2020
Verbandsgemeinderatssitzung 

8. April 2020 Kreisstadt Altenkirchen
Stadtratssitzung

 

Einschränkungen im ÖPNV-Betrieb aufgrund des Covid 19 Virus

Aufgrund der aktuellen Situation und der sich ständig verändernden Lage können derzeit keine zuverlässigen Informationen zum Fahrplanangebot der Verkehrsunternehmen im VRM gemacht werden. (Stand Dienstag, 17. März 2020)

Bitte informieren Sie sich über die Internetseite Ihres Verkehrsunternehmes über den jeweils aktuellen Fahrplan.

Hilfestellung für Gewerbetreibende in der Corona-Krise

Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld informiert über Kontaktstellen und Ansprechpartner für Gewerbetreibende in der Verbandsgemeinde in Zusammenhang mit der Corona-Krise.

Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise, stellen Bund und Land aber auch Kammern und Kreishandwerkerschaft Informationen bereit und haben teilweise auch Hotlines geschaltet.

So stellt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) auf seiner Internetseite www.bmwi.de Informationen inklusive einer Übersicht über Fördermöglichkeiten sowie über Kurzarbeitergeld zur Verfügung. Das Land gibt über seine rheinland-pfälzische Investitions- und Strukturbank (ISB) Informationen und Fördermöglichkeiten auf folgender Internetseite https://isb.rlp.de bekannt.

Auch die Tourismusbranche beklagt gravierende Verdienstausfälle. Hier hat das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes einen „Corona-Navigator“ aufgelegt: https://corona-navigator.de/ . Speziell für die Tourismusbranche sind hier zahlreiche Informationen zusammengestellt.

Für Mitglieder der Industrie- und Handelskammer hält die IHK Koblenz aktuelle Informationen inklusive einer Hotline-Telefonnummer unter www.ihk-koblenz.de vor. Die Hotline ist unter Telefon: 0261/106501 erreichbar. Parallel dazu bietet auch die Handwerkskammer Koblenz ihren Mitgliedern unter www.hwk-koblenz.de weitere Hilfe an. Aktuelle Informationen der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald finden Handwerksbetriebe unter www.kreishandwerkerschaft-rhein-westerwald.de.

Die Agentur für Arbeit ist unter der Hotline 0800 4555520 zu erreichen.

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld kann den Unternehmen Zahlungserleichterungen in Form von Stundungen (z.B. Hinausschieben der Fälligkeit, Ratenzahlung) gewähren. Bitte wenden Sie sich hierzu an Frau Christina Reuber, Tel: 02681/85-251 oder per Mail christina.reuber@vg-ak-ff.de oder Frau Katja Schneider-Nöllgen; Tel: 02681/85-271 oder per Mail katja.schneider-noellgen@vg-ak-ff.de.

Zur Anpassung von Vorauszahlungen wenden Sie sich an das zuständige Finanzamt.

Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld können Sie wie folgt erreichen:

Informationen der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Altenkirchen:

https://www.wirtschaftsfoerderung-ak.de/aktuelles/403-corona-krise-infos-zu-unternehmerischen-fragen
Informationen des BMWi inklusive einer Übersicht über Fördermöglichkeiten sowie über Kurzarbeitergeld:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-engen-kontakt-mit-der-wirtschaft.html

Informationen über das Wirtschaftsministerium RLP eine Stabstelle, Dr. Teepe

https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/wirtschaft-und-hilfe-fuer-unternehmen/

Aktuelle Bürgschaften und Darlehen sowie Kontaktdaten zur Stabstelle Unternehmenshilfe und weitere Informationen des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz unter:
https://mwvlw.rlp.de

Informationen und Fördermöglichkeiten der rheinland-pfälzischen Investitions- und Strukturbank:
https://isb.rlp.de/home/detailansicht/wissing-unterstuetzt-unternehmen-bei-bewaeltigung-der-corona-krise.html

Wichtige Informationen für den Tourismus:
https://corona-navigator.de

Aktuelle Informationen inklusive der Hotline-Telefonnummer der Industrie- und Handelskammer Koblenz finden Sie unter:
https://www.ihk-koblenz.de

Aktuelle Informationen der Handwerkskammer Koblenz finden Sie unter:
https://www.hwk-koblenz.de

Aktuelle Informationen der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald finden Sie unter:
https://www.kreishandwerkerschaft-rhein-westerwald.de

Stand: Freitag, 13. März 2020

Aktuelle Information des Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung zur Schließung der Kindertagesstätten finden Sie hier.

Angesichts der steigenden Zahlen von Infizierten mit dem Coronavirus hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz in ihrer Sitzung am Freitag, 13.3.2020, beschlossen, dass ab Montag, 16.3.2020, alle Schulen und Kindertagesstätten im Land zunächst bis zum 17.4.2020 geschlossen bleiben, somit auch alle kommunalen Kindertagesstätten und Grundschulen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.

Kinder, deren Eltern in Bereichen arbeiten, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Versorgung notwendig sind (Beschäftigte im medizinischen oder pflegerischen Bereich, bei der Feuerwehr, der Polizei, im Lebensmittel-Einzelhandel und der Energieversorgung) können auf Anfrage im Rahmen einer Notbetreuung betreut werden, sofern die Betreuung nicht auf andere Weise zu Hause sichergestellt werden kann.

Die Betreuung der Kindergarten- und Schulkinder ist ansonsten für den besagten Zeitraum von den Eltern selbst zu organisieren.

Einzelheiten zur Einrichtung der Notbetreuung in den Kindertagesstätten  wurden heute (Samstag, 14.3.2020) mit allen Eltern/Erziehungsberechtigten der Kinder, die unsere Kindertagesstätten besuchen, telefonisch abgestimmt. Die Notbetreuung der Grundschulen  wird durch die Grundschulen kommuniziert.

Das Hallenbad in Altenkirchen ist bis auf Weiteres (seit Samstag, 14.3.2020) ebenfalls geschlossen.

Alle Sporthallen/Sportanlagen/Sportplätze der Verbandsgemeinde (inklusive der Schulsporthallen an allen kommunalen Grundschulen) werden ab Montag, 16.3.2020, ebenfalls bis auf Weiteres für den allgemeinen Sport- und Vereinsbetrieb geschlossen.

In den Rathäusern finden auf unbestimmte Zeit keine Sprechtage auswärtiger Dienststellen statt (Verbraucherberatung, Rentenversicherung usw.) statt.

Volkshochschule

Zunächst bis 20. April 2020 ausgesetzt beziehungsweise abgesagt

Die Ausbreitung des Corona-Virus bestimmt die Schlagzeilen der letzten Tage und Wochen. Auch die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld beobachtete das Geschehen aufmerksam und hatte bereits einige Veranstaltungen abgesagt.

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, wird die Volkshochschule Altenkirchen-Flammersfeld, in Abstimmung mit der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, im Sinne einer Prävention bis zunächst Montag, den 20. April 2020, alle beginnenden und laufenden Veranstaltungen der Volkshochschule (Kurse, Seminare, Workshops oder Vorträge) aussetzen! Bei laufenden Kursen werden die ausgefallenen Stunden in der Regel im Anschluss nachgeholt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Jugendarbeit

Das Land Rheinland-Pfalz hat ab dem 16. März 2020 alle Schulen und Kindertagesstätten geschlossen. Ausgehend von dieser Tatsache und um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, wird die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld alle geplanten Veranstaltungen im Rahmen der Jugendarbeit zunächst bis Montag, 20. April 2020 absagen. Dies gilt auch für die Betreuung der Jugendräume sowie für die geplanten Veranstaltungen in den Osterferien.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Veranstaltungen

25. März 2020
Die Informationsveranstaltung für den Freiwilligen-Mitmach-Tag am 25. März 2020 in der Wiedhalle Neitersen ist abgesagt.

27.-29. März 2020
In Abstimmung mit allen Verantwortlichen werden auch die Veranstaltungen im Rahmen des Bergbau-Aktions-Wochenendes vom 27. bis 29.3.2020 abgesagt. Es ist vorgesehen, die Veranstaltung für den Herbst diesen Jahres neu zu terminieren.

12. April
Ostereierweitwurf-Wettbewerb in Horhausen 

13. April
Tag der offenen Tür im Raiffeisenhaus Flammersfeld

2. + 3. Mai 2020
Stadtfest Altenkirchen

17. Mai
WIEDer ins Tal 

7. Juni
Sternwanderung „Let‘s go Raiffeisen“ mit dem Zielpunkt Raiffeisenhalle

Mehr Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden Sie auch im Online-Veranstaltungskalender.

Einstellung der Wasserzählerwechsel

Aufgrund er aktuellen Corona Pandemie werden bis auf Weiteres keine Wechsel der Wasserzähler vorgenommen. Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.
 

Hotlines für Fragen zum Coronavirus

Hotline Fieberambulanz 
Rheinland-Pfalz 
Für möglicherweise mit dem
Coronavirus infizierte Menschen

Telefonnummer:
0800 99 00 400

24 Stunden Erreichbarkeit
 

Ordnungsamt des Kreises Altenkirchen  
Infos zu kontaktreduzierenden Maßnahmen

Telefonnummer:
02681-812388 
ordnungsamt@kreis-ak.de

Montag bis Donnerstag:
8 Uhr bis 16 Uhr
Freitag: 
9 bis 12 Uhr

Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen

Telefonnummer:
02681-813838

Montag bis Donnerstag:
9 Uhr bis 16 Uhr
Freitag: 
9 bis 12 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Telefonnummer:
116117

24 Stunden Erreichbarkeit

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit & Demographie

Telefonnummer:
0800 575 81 00

Montag bis Freitag:
8 Uhr bis 18 Uhr

Samstag bis Sonntag:
10 Uhr bis 15 Uhr

Kontaktbeschränkung

Personen schützen

Ausbreitung verlangsamen

Hygienetipps

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Die beiden Rathäuser
bleiben aufgrund der aktuellen Entwicklung
für Publikumsverkehr geschlossen.

Mehr Informationen zum Coronavirus finden Sie hier.

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE30 5509 0500 0000 9689 78