Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Ihr Weg zum passenden Förderprogramm

Hier erhalten Sie einen Überblick über Förderprogramme des Bundes, des Landes, der Europäischen Union und Kreisstadt Altenkirchen sowie weiteren Instutionen.

Kulturförderung

Kultur stärkt, sie bietet vielfältige Möglichkeiten der Bildung und Selbsterfahrung. Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz versteht Kultur als Grundrecht für Jede und Jeden und arbeiten daran, dass sie für alle Menschen, egal wo in Rheinland-Pfalz, greifbar und ergreifend, lebendig und erlebbar wird.

Das Beratungsangebot des Kulturbüros steht Einzelpersonen, Vereinen, Initiativen und Einrichtungen in allen kulturellen Sparten insbesondere im nördlichen Rheinland-Pfalz zur Verfügung (inkl. Mainz und Trier) zur Verfügung.

Hier finden Sie Fördertipps des Kulturbüros Rheinland-Pfalz 

Corona AktuellÜbersicht der aktuellen Corona-Förderprogramm auf Landes- und Bundesebene (PDF) wird wöchentlich aktualisiert.

Förderung für ehrenamtliche Projekte

Engagement und Ehrenamt sind vielfältig und genauso vielfältig sind auch die Fördermöglichkeiten. Fördergprorgramme der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt finden Sie hier.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat Ihnen auch eine Auswahl an Fördermöglichkeiten in einer stetig wachsenden Datenbank aufbereitet, um Sie bei Ihrer Recherche nach dem passenden Fördertopf zu unterstützen.

Die Förderdatenbank finden Sie hier.

LEADER-Förderprogramm

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld befindet sich in zwei LEADER-Regionen. In der Förderperiode 2014-2020 wurden die Regionen neu ins Förderprogramm "LEADER" aufgenommen.

LEADER steht für „Liaison entre Actions de Développement de l´économie Rurale" und bedeutet übersetzt „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.
LEADER ergänzt andere nationale und europäische Fördermittel. Demografischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel sowie die zunehmende Globalisierung stellen die ländlichen Regionen vor neue Herausforderungen. Der LEADER-Ansatz ist eine Methode, um aus der Region heraus diese regionalspezifischen Herausforderungen zukunftsorientiert anzugehen.

Die Erstellung der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie für die Raiffeisen-Region ist erfolgreich gestartet. Im Rahmen einer öffentlichen Auftaktveranstaltung und einer Online-Umfrage haben viele interessierte Bürgerinnen und Bürger wichtige Themen und Handlungsfelder identifiziert, die für eine zukunftsorientierte Entwicklung der Region bedeutend sind und notwendig, um sie für alle Generationen attraktiv zu gestalten.

Nun geht es in die nächste Runde!

(ehemalige VG Flammersfeld)
Regionalmanagement
Marion Gutberlet
c/o Sweco GmbH
Stegemannstr. 5-7
56068 Koblenz

0261 3043918
0 163 3043918

marion.gutberlet@sweco-gmbh.de
www.leader-raiffeisen-region.de

Westerwald-Sieg-Region

(ehemalige VG Altenkirchen)
Regionalmanagement
Lukas Dörrie
c/o Kreisverwaltung Altenkirchen
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen

02681 812182

info@leader-sieg-ww.de
www.leader-sieg-ww.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15