Verbandgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld: Ortsgemeinden

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld umfasst das Gebiet von 67 Ortsgemeinden und der Stadt Altenkirchen.

Die Gemeinde ist Grundlage und zugleich Glied des demokratischen Staates. Das Gebiet der Gemeinde besteht aus den Grundstücken, die nach geltendem Recht zur ihr gehören. Städte sind ebenfalls Gemeinden, die nach Siedlungsform, Gebietsumfang, Einwohnerzahl und anderen, die soziale und kulturelle Eigenart der örtlichen Gemeinschaft bestimmenden Merkmalen städtisches Gepräge haben.

Es gibt zwei Arten von Gemeinden:
Verbandsangehörige Gemeinden (Ortsgemeinden)
Verbandsfreie Gemeinden

Verbandsangehörige Gemeinden gehören einer Verbandsgemeinde an. Verbandsfreie Gemeinden gehören somit zu keiner Verbandsgemeinde. Sie können aber dennnoch einem Gemeindeverband, nämlich einem Landkreis, angehören.

In unserer Verbandsgemeinde gibt es nur verbandsangehörige Gemeinden, sogenannte Ortsgemeinden. Jede dieser Ortsgemeinden hat einen Gemeinderat.

Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürger der Gemeinde. Er legt alle Grundsätze für die Verwaltung der Gemeinde fest und beschließt über alle Selbstverwaltungsangelegenheiten, es sei denn, er hat die Entscheidung einem Ausschuss übertragen oder der Bürgermeister ist für die Entscheidung zuständig . Die Mitglieder des Gemeinderats werden gemäß  § 29 der Gemeindeordnung (GemO) für fünf Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern nach den Bestimmungen des Kommunalwahlgesetzes in allgemeinen, freien, gleichen, geheimen und unmittelbaren Wahlen gewählt.

Die Zahl der Ratsmitglieder richtet sich nach der Einwohnerzahl der jeweiligen Ortsgemeinde.

Der Gemeinderat kann für bestimmte Aufgabenbereiche zur Vorbereitung seiner Beschlüsse oder zur abschließenden Entscheidung Ausschüsse bilden. Der Gemeinderat bestimmt das Nähere über die Zahl, die Aufgaben und die Bezeichnung der Ausschüsse sowie die Mitgliederzahl in den einzelnen Ausschüssen. Die Wahl der Ausschussmitglieder erfolgt durch die Gemeinderäte nach den Bestimmungen der Gemeindeordnung.

Die verwaltungsmäßige Durchführung der Selbstverwaltungsaufgaben und staatlichen Aufgaben übernimmt die Verbandsgemeindeverwaltung (§ 68 GemO). Die Verbandsgemeindeverwaltung hat ihren Sitz im Rathaus der Gemeinde, welche durch Gesetz oder Entscheidung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion nach Anhörung der Verbandsgemeinde zum Sitz der Verwaltung bestimmt hat. Für die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ist dies die Stadt Altenkirchen, der Nebensitz ist in Flammersfeld.


 

Servicestelle für Ortsgemeinden

Lothar Walkenbach
Tel.: 02681 85-241
Fax: 02681 85-441
lothar.walkenbach@vg-ak-ff.de

Ralf Weingarten
Tel.: 02681 85-112
Fax: 02681 85-4112
ralf.weingarten@vg-ak-ff.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Die beiden Rathäuser
bleiben aufgrund der aktuellen Entwicklung
für Publikumsverkehr geschlossen.

Mehr Informationen zum Coronavirus finden Sie hier.

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE30 5509 0500 0000 9689 78