Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Ortsbürgermeister

Helmut Müller
Im Rübenacker 2
57632 Obernau

Telefon (p): 02685 7710
E-Mail:  helmut_mueller@t-online.de

Vertreter
Erster Beigeordneter
Harry Penzlak
Wiedstraße 4
57632 Obernau


Telefon 02685 986730

 

Obernau

Der Ort wurde erstmals 1565 im Rahmen einer Erfassung vorhandener Wohnplätze erwähnt und umfasste zu dieser Zeit sechs Feuerstellen (= Häuser, vermutlich etwa 30 Bewohner).

Obernau gehörte bis zum Jahr 1806 zur Grafschaft Sayn-Hachenburg und zum Kirchspiel Schöneberg. Die Grafschaft Sayn-Hachenburg war 1799 auf dem Erbweg an die Fürsten von Nassau-Weilburg gefallen. 1806 traten die beiden nassauischen Fürsten dem napoleonischen Rheinbund bei, sodass die Region von 1806 an zum Herzogtum Nassau gehörte. Aufgrund der auf dem Wiener Kongrass (1815) getroffenen Vereinbarungen wurde das Gebiet der ehemaligen saynischen Grafschaften an das Königreich Preußen abgetreten.

Unter der preußischen Verwaltung wurde Obernau der Bürgermeisterei Flammersfeld im neu errichten Kreis Altenkirchen zugeordnet, der von 1822 an zur Rheinprovinz gehörte.

Wappenbegründung: Der Ortsgemeinde wurde am 19. Juli 2014 ein Wappen genehmigt. Der Ortsgemeinderat beauftragte (†) Roland Wüst und Elke Neschen aus Obererbach mit der Gestaltung des Wappens. Beraten wurden sie durch den Heraldiker Dieter Sommerfeld aus Wölmersen. Der hersehende Löwe ist das Wappentier der Grafen von Sayn, die drei goldene Ähren, die Sense und der Rechen stehen für die Landwirtschaft im Ort.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Helmut Müller (Ortsbürgermeister)
  • Harry Penzlak (Erster Beigeordneter)
  • Annette Höller-Adam (Weitere Beigeordnete)
  • Mirko Müller
  • Hans-Gerd Schreiner
  • Armando Errico
  • Daniela Altgeld
zurück

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro:
Montag bis Donnerstag
durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15