Orfgen

Die Ortsgemeinde Orfgen fand 1411 gemeinsam mit weiteren Orten zum ersten Mal Erwähnung im „Mirakelbuch der Kirche zu Hilgenroth“, gefunden in den Erzbischöflichen Urkunden in Köln. Im Jahre 2011 wurde die 600-Jahr-Feier der Ortsgemeinde begangen. Die Analyse von Scherbenfunden deutet jedoch auf eine Besiedlung, weit vor der Ersterwähnung hin. Auch die Lage des Dorfes lässt diese Vermutung zu, da sich viele Rinnsale und kleine Bäche in der Gemeinde zum Ahlbach zusammenschließen und für fruchtbares Land sorgten.

„Ich komme us der Orsch“ oder „Er wohnt ön der Orsch“ sind bis heute ausgesprochene Sätze der Zugehörigkeit, die auf vergangene Schreibweisen und Namen von Orfgen zurückgehen. 1456 lässt sich die Bezeichnung „Orfhege“ nachweisen, was als sicherer Hinweis gilt, dass es ursprünglich der Name eines Baches war.

Das Wappen von Orfgen (erstellt und genehmigt in den Jahren 2007/2008)bezieht sich auf die frühere Zugehörigkeit zur Grafschaft Sayn, außerdem wird symbolisch die starke Ortsprägung der Landwirtschaft herausgestellt. Das schwarze Mühlrad erinnert an die ehemaligen Öl- und Getreidemühlen in Orfgen, die darunter zu sehenden Ähren stehen für die fünf Ortsteile von Orfgen Altenhof, Hofacker, Höllburg, Berg und Hahn. Obwohl das Ortsbild auch heute noch der vorgenannten Prägung entspricht, befinden sich nur noch wenige landwirtschaftliche Betriebe, im Haupt- und Nebenerwerb, in der Gemeinde, außerdem sind  einige kleine Gewerbebetriebe im Ort ansässig.

Die Ortsgemeinde liegt etwa zwei Kilometer nördlich von Flammersfeld auf etwa 240 m ü. NN, umfasst eine Fläche von 374 ha und hat derzeit 248 Einwohner/innen. Der ortsansässige Schützenverein KKSV Orfgen 1932 e. V. ist mit der Tradition der Gemeinde fest verbunden, so besuchen z. B. zum jährlich stattfindenden Schützenfest viele Menschen den kleinen Ort.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Michael Deisting (Ortsbürgermeister)
  • Karsten Schmautz (Erster Beigeordneter)
  • Oliver Dudziak (Weitere Beigeordnete)
  • Dieter Strickhausen
  • Niklas Kleefisch
  • Elke Flör
  • Horst Strickhausen

Ortsbürgermeister

Michael Deisting
Hof Holzweg 1
57632 Orfgen

Telefon (p): 02685 7375
Telefon (m): 0151 75049493
Telefax: 02685 989674
E-Mail: michael_deisting@t-online.de


Vertreter
Erster Beigeordneter
Karsten Schmautz
Höllburg 5
57632 Orfgen

 

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15