Museen

"Heimat- und Museumsscheune"

Die Museumsscheune Helmenzen ist ein kleines heimatkundliches Museum, welches erhaltenswerte Arbeits- und Gebrauchsgegenstände unserer Region sammelt und der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Das Museum wurde 1993 vom Arbeitskreis für Heimatgeschichte & Brauchtumspflege e.V errichtet und seit dem mit viel liebevollem Engagement ehrenamtlich geführt.
Die Ausstellung befindet sich in einer alten Scheune und erstreckt sich über zwei Etagen.
Im Erdgeschoss sind z.B. Geräte für die Wiesen-, Wald- und Feldbestellung und zur Weiterverarbeitung der Ernte ausgestellt, zudem gibt es interessante Einzelstücke eines Direktionszimmers aus der Jahrhundertwende.

Im Obergeschoss ist eine Schusterwerkstatt sowie alles zum Thema "Textilherstellung und Bearbeitung" zu sehen. Des Weiteren gibt es eine Reihe alter Handwerkszeuge der verschiedensten Berufe zu sehen.
Eine liebevoll detailliert eingerichtete alte Wohnstube mit historischen Originalteilen, sowie eine hergerichtete Küche und eine Schlafstube wie vor 150 Jahren ergänzen den Blick in die Vergangenheit.

Ort: Gartenstraße , 57612 Helmenzen
Kontakt: Helmut Wagner, Telefon: 02681-5534

Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober, sonn- und feiertags von 14-17 Uhr und nach Vereinbarung
Weitere Informationen finden Sie im Flyer "Museumsscheune Helmenzen"
 

Raiffeisenhaus Flammersfeld

 

Das Raiffeisenhaus ist von März bis November jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet. Darüber hinaus können Führungen vereinbart werden bei: Martina Beer, Rathaus Flammersfeld, Tel. (02685) 809-193

Weitere Infos: www.raiffeisenhaus-flammersfeld.de

Alte Schmiede und Zinnfigurenkabinett

Friedenthal und seine Schmiede wurden 1878 von Karl Kirchner und Ehefrau Helene gegründet. Wie üblich lernten auch seine Nachkommen das Schmiedehandwerk und so wurde die Schmiede über vier Generationen von den Kirchners betrieben.
Die noch vollständig erhaltenen Schmiede enthält auch ein kleines selbst gebautes Hammerwerk, welches früher mit Wasserkraft angetrieben wurde und heute mit strombetriebenem Motor in Aktion gezeigt werden kann.

Wilfried Kirchner, der letzte Schmied in Friedenthal, demonstriert den Besuchern hier gerne die Arbeiten eines Schmiedes oder die Herstellungsschritte seiner Zinnfiguren. Besichtigungen oder Schmiedevorführungen für Gruppen sind nach Terminabsprache möglich.

Kontakt: Wilfried Kirchner, Tel.: 02686-480

57589 Friedenthal, Zur Alten Schmiede 2

 

 

Zur Alten Schmiede 2
57589 Ölsen-Friedenthal (zwischen Ölsen und Niederirsen)
Telefon: 0 26 86 - 4 80

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung
Weitere Informationen zur Alten Schmiede und Zinnfigurenkabinett
 

Raiffeisenbegegnungszentrum / Bürgermeisteramt von F.W. Raiffeisen

Das historische Bürgermeisterhaus, der erste Amtssitz des Bürgermeisters F.W. Raiffeisen, ein Backes und
das Seminargebäude bilden das Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum (RBZ) im Herzen von Weyerbusch.
Das Begegnungs-Zentrum wurde 1989 an historischer Stelle errichtet. Es erfüllt heute auch alle Anforderungen eines modernen Seminarzentrums.

Ort: Raiffeisenstraße 2 - 4, 57635 Weyerbusch

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung - Anmeldungen unter Telefon: 0 26 62 - 96 12 20
Weitere Informationen unter: www.raiffeisenzentrum.de

Heimat- und Schulmuseum Weyerbusch

Das Dorf- und Schulmuseum vermittelt Einblicke in Arbeitsformen und -materialien einer von der Landwirtschaft wesentlich geprägten Zeit. Darüber hinaus lässt eine Bilddokumentation erkennen, wie sich Weyerbusch, nicht zuletzt durch die Einwirkungen des 2. Weltkrieges, verändert hat. Daneben sind einige Raritäten zu sehen, welche auf die für die Entwicklung Weyerbuschs bedeutsamsten Phasen durch die Post und das Wirken Friedrich-Wilhelm Raiffeisens hinweisen.

August-Schneider-Straße 2
57635 Weyerbusch
Telefon: 0 26 86 - 5 77 bzw. 0 26 86 - 5 18 (Reinhold Adorf und Rainer Schramm)

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung
 

Priv. Dorfmuseum Obererbach

Hier finden Sieb eine Ausstellung von historischen Gegenständen und historischen Erinnerungen aus Obererbach und Umgebung. Viele Bilder, Handwerks- und Alltagsutensilien aus vergangener Zeit wurden hier zusammengetragen.


Herbert Hausmann
In der Hoppach 3
57612 Obererbach
Tel: 0 26 81 - 36 71

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung
 

Elvis Museum

Zu sehen sind Originale aus den 50er und 60er Jahren, Elvis - Raritäten und Originale

So zum Beispiel ein Frisierplatz der Kaserne, in der Elvis regelmäßig in Deutschland von 1958 bis 1960 frisiert wurde. Ferner eine chronologische Ausstellung seiner Platten,
Original - Filmaushangplakate aus USA und Deutschland, nie zuvor gezeigte Fotos und vieles mehr rund um Elvis Presley. Die Exponate sind eingebettet in Räume, die
stilecht den Jahren der Exponate entsprechen. Spüren Sie den Zauber der 50er und 60er.

Röttgenstraße 6
57635 Kircheib-Neuenhof
Tel: 0 26 83 - 65 62 

Öffnungszeiten:Nach Vereinbarung
Weitere Informationen unter: www.jonnywinters.de

Tourist-Information

Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122
tourist-info@vg-ak-ff.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE30 5509 0500 0000 9689 78