Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Ein Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit für Ehrenamtler

Bürgermeister Fred Jüngerich begrüßte die ehrenamtlich Tätigen

BigBand der Kreismusikschule Altenkirchen

Fotos: Verbandsgemeindeverwaltung

Ehrenamtsabend der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld fand wieder statt

„Eine Gesellschaft lebt von Treue und gegenseitigen Verpflichtungen, von Solidarität, von Engagement und Hingabe. Das taucht in keiner Effizienzrechnung auf, aber davon geht der Wärmestrom aus, von dem wir leben.“

Mit diesem Zitat des Altbundespräsidenten Johannes Rau eröffnete Bürgermeister Fred Jüngerich am Freitag, 6. Mai 2022, den Ehrenamtsabend der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, der in diesem Jahr erstmalig seit Beginn der Corona-Pandemie stattfand. Rund 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den hiesigen Vereinen und Verbänden waren der Einladung der Verbandsgemeinde in den Burg-Wächter Match Point des SRS im Sportzentrum Altenkirchen gefolgt.

Das Ehrenamt hat in der Verbandsgemeinde eine lange Tradition. In rund 350 Vereinen und Verbänden engagieren sich Bürgerinnen und Bürger für das Gemeinwohl und tragen somit aktiv zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Ohne ihren Einsatz könnten viele gesellschaftliche Aufgaben und Herausforderungen nicht bewältigt werden. „Sie leisten alle einen wichtigen Beitrag für unsere Kommune, unsere Region, unsere Gesellschaft. Dafür wollen wir Ihnen allen gleichermaßen danken“, so Bürgermeister Jüngerich bei der Begrüßung. Der Ehrenamtsabend der Verbandsgemeinde ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für das überragende Engagement und den unermüdlichen Einsatz aller ehrenamtlich Tätigen. Zugleich soll er aber auch die Möglichkeit bieten, miteinander und mit den Mitgliedern des Verbandsgemeinderates ins Gespräch zu kommen.

Neben den Ehrenamtlern dankte Jüngerich auch dem Organisationsteam des Abends um den Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Rainer Düngen, und die für das Ehrenamt in der Verwaltung zuständige Sachbearbeiterin Hannah Schuh.

Für eine angenehme, gesellige Atmosphäre sorgte die BigBand der Kreismusikschule Altenkirchen unter der Leitung von Andrea Kautzmann. Die Band verzichtete anlässlich des Ehrenabends auf ihre Gage und wünschte sich als kleine Anerkennung Noten des Stückes „Smooth“ von Carlos Santana, die ihnen Bürgermeister Jüngerich nur zu gerne überreichte.

Kontakt

Rathaus Altenkirchen
Rathausstr. 13
57610 Altenkirchen

Rathaus Flammersfeld
Rheinstr. 17
57632 Flammersfeld

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122
rathaus@vg-ak-ff.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15