Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Isert

Isert liegt in einem idyllischen Wiesental umgeben von mehreren Waldstücken.Der Ort liegt am Fuße eines Nordost-Hanges und ist von Westwinden geschützt. Der Name Isert lässt sich ableiten von Eisenrodt, was darauf zurückzuführen ist, dass hier früher Eisen geschürft wurde. Alte Rennöfen (oder Rinnöfen) im Marienthaler Wald belegen dies. Isert wird noch heute im Dialekt „Eisert" genannt. Der Ursprung der Ortsgemeinde Isert (rund 140 Einwohner) geht viele Jahrhunderte zurück bis eventuell in die Zeit der Kelten, die in unmittelbarer Nähe eine Fliehburg am gegenüber liegenden Nisterhang hatten. Die ältesten Häuser werden damals am „Bornen" (dem alten Dorfbrunnen) entstanden sein, der heute noch in der Dorfmitte liegt. 

Isert war bis vor 40 Jahren, ein typisch landwirtschaftlich geprägtes Dorf. Fast in jedem Haus wurde Landwirtschaft betrieben, immer mit Milchviehhaltung und auch meist im Vollerwerb. Heute gibt es nur noch einen Vollerwerbsbetrieb, der in den 60er Jahren im Zuge der Flurbereinigung aus der Dorfmitte nach außerhalb aussiedelte. Außerdem gibt es noch einige Nebenerwerbsbetriebe in der Mutterkuh-, Nutz- und Schlachtviehhaltung. Zwei weitere Nebenerwerbsbetriebe widmen sich der Pferdezucht und –haltung. Viehhandel wurde und wird auch bis heute noch betrieben. Als Gewerbebetriebe sind in den letzten Jahren eine Baumschule mit Gartengestaltung und ein Speditionsunternehmen entstanden. Ferner gibt es einen Hufschmied in Isert.
Die landwirtschaftlichen Nutzflächen werden erfreulicherweise noch alle bewirtschaftet. Der heutige Schulstandort für die Ortsgemeinde Isert von der Grundschule bis zum Gymnasium ist Altenkirchen. Ein Kindergarten befindet sich im benachbarten Eichelhardt. Isert hat im Jahre 1999 zum ersten Mal bei dem Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden! Unser Dorf hat Zukunft!" mit großem Erfolg teilgenommen. Isert wurde Sieger im Kreis Altenkirchen.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Wolfgang Hörter (Ortsbürgermeister)
  • Annette Roßbach (Erste Beigeordnete)
  • Jochen Hagen (Beigeordneter)
  • Manfred Hain
  • Udo Kienle
  • Dr. Brigitte Röhrig
  • Peer Siegemund

Öffentliche Einrichtungen in Isert

Suchen Sie geeignete Räumlichkeiten für eine Feier mit der Familie, mit Freunden oder im Verein?
Dann können Sie das Bürgerhaus buchen.Bitte wenden Sie sich an an Ortsbürgermeister Wolfgang Hörter, Telefon 02681 7248 oder 0170-2736474 , E-Mail-Adresse: wolfg.hoerter@web.de

zurück

Ortsbürgermeister

Wolfgang Hörter
Zur Winterhelte 5
57612 Isert

Telefon: 02681 7248
Mobil: 0170 2736474
E-Mail:
wolfg.hoerter@web.de

Vertreterin
Erste Beigeordnete
Annette Roßbach
Zur Winterhelte 1
57612 Isert

Telefon: 02681 70455
Mobil: 0172 5420135

Homepage:
www.isert-westerwald.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro:
Montag bis Donnerstag
durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15