Seifen

Seifen, gelegen im Holzbachtal mit fast 140 Einwohnern blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Im Jahre 1935 wurden beim Bau eines Hauses ein Krug und Scherben aus der Siegburger Zeit gefunden, die Hinweis auf eine Besiedlung im 10. Jahrhundert geben.

Die Flurbezeichnung Silberkaul deutet auf den Bergbau hin, der mit der Grube Fortuna 1886 sein Ende fand.

Die Abgelegenheit und das bergige Gelände auf engstem Raum, was Seifen seinen besonderen Reiz verleiht, bewahrte das Dorf vor starkem Wachstum und erhielt seinen dörflichen Charakter, in dem auch Fachwerkhäuser nicht fehlen.

Auch die alte Schule war ein Fachwerkhaus, ein altes Bauernhaus aus Niederölfen welches 1846 in Seifen errichtet wurde. 1892 wurde die neue Schule bezogen, die allerdings heute nicht mehr in Betrieb ist.

Heute besteht der Ort Seifen aus 31 Häusern. Davon sind noch 9 von alten einheimischen Familien seit Generationen bewohnt.

Zur Gemeinde Seifen gehören noch die Ortsteile Niederähren (9 Häuser) und der Bahnhof Seifen mit 3 Häusern.

Der heutige Charakter des Dorfes wurde durch einen Neubau der Landesstraße mit den entsprechenden Nebenanlagen mitbestimmt. Durch einen Basaltbrunnen, ansprechende Sitzgruppen und Bepflanzungen mit heimischen Gehölzen hat die Gemeinde im Rahmen der geringen finanziellen Möglichkeiten versucht den dörflichen Charakter zu betonen.

Aber das Wichtigste für Seifen und seine Bürger ist, dass unser Zusammenleben von Toleranz und einem starken Gemeinschaftsgefühl bestimmt wird. So ist es uns möglich, unser Dorf aus unserer Kraft schöner zu machen, ob es ein selbstgebautes Dorfgemeinschaftshaus ist oder die Erneuerung der Fussgängerbrücke über den Holzbach.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde Seifen.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Torsten Walterschen (Ortsbürgermeister)
  • Achim Beer (Erster Beigeordneter)
  • Maximilian Weingarten (Weiterer Beigeordneter)
  • Andreas Becker
  • Heiner Gollmann
  • Anja Chichon
  • Marcel Manns

Ortsbürgermeister

Torsten Walterschen
Buchenweg 9
57632 Seifen

Telefon (p): 02687 2757
E-Mail:  gemeinde@seifen-westerwald.de

Vertreter
Erster Beigeordneter
Achim Beer
Waldweg 2
57632 Seifen


Telefon 02685 7958

Homepage: www.seifen-westerwald.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

E-Mail: rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser

Altenkirchen und Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78