Rott

Der Ort Rott ist 12. Jahrhundert entstanden. Die Ländereien wurden von Friedrich dem Großen für geleistete treue Dienste an Erzbischof Reinhold von Dassel übereignet. Flurnamen, die noch heute in den Katasterunterlagen von Rott verzeichnet sind, deuten darauf hin. In einem Vertrag vom 22.1.1197 wurden dem Burkhart Ludolf von Dassel Hofrechte zuerkannt. Aus diesem „Dasseler Hof“ dürfte Rott seinen Ursprung genommen haben. In gerichtlichen Landschaftsbeschreibungen wird Rott im Jahr 1478 erwähnt.

 

Flächenmäßig ist Rott mit ca. 1.000 ha die größte Gemarkung in der Verbandsgemeinde. Die Gemarkung dehnt sich aus von Flammersfeld über Rott, an Oberlahr und Burglahr vorbei bis zur Wied und dem Kloster Ehrenstein, dann über Heckenhahn am Ahlbach vorbei wieder Richtung Flammersfeld. Das ca. 400 Einwohner zählende Runddorf Rott ist sicher eines der schönsten Dörfer im Westerwald, war mehrmals Landessieger und auch Bundessieger im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten des früher landwirtschaftlich geprägten Ortes zählen einige stattliche Fachwerkhäuser und ein Backhaus (Wäller Backes) der mehr als 100 Jahre alt ist. Am Rand des Dorfes befindet sich ein rustikaler Waldpavillon, der häufig für Feiern mit bis zu 100 Personen genutzt wird und ein Waldmuseeum.

Im Wappen der Gemeinde Rott spiegelt sich die Geschichte des Dorfes wider. Die Rodungshacken im oberen Teil des Wappens beziehen sich auf den Namen „Rott“. Die sechs Enden der Geweihe im unteren Wappenteil symbolisieren die sechs zu Rott zählenden Ortsteile.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde Rott.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Hagen Schneider (Ortsbürgermeister)
  • Anke Schifferings (Erster Beigeordneter)
  • Martin Spies (Weiterer Beigeordneter)
  • Anke Schulte gen. Schröer
  • Andrei Badiu
  • Denise Runden
  • Stefan Zeller
  • Maik Benthausen
  • Maren Krämer

Ortsbürgermeister

Hagen Schneider
Hauptstraße 52
57632 Rott

Telefon (p): 02685 989433
E-Mail:  ortsgemeinde@rott-westerwald.de

Vertreter
Erste Beigeordnete
Anke Schifferings
Asbacher Straße 16
57632 Rott


Telefon  02685 988788

Homepage: www.rott-westerwald.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE30 5509 0500 0000 9689 78