Ziegenhain

Ziegenhain ist mit seinen 0,71km² flächenmäßig die zweitkleinste Gemeinde der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und damit die viertkleinste Gemeinde Deutschlands. Sie liegt auf einer Hochfläche mitten im Grünen und bietet einen schönen Ausblick in den Westerwald bis weit auf die Montabaurer Höhen im Süden und Bad Marienberg im Osten. Im Nordwesten schließt ein ausgedehntes Waldgebiet namens Hück an. Dort verläuft auch die historische Kohlstraße, über die in den vergangenen Jahrhunderten Holzkohle zu den Verhüttungsstätten der Metallherstellung am Rhein mit Fuhrwerken transportiert wurde.

 

Auch das Ziegenhainer Wappen, das unser Ort seit 2013 trägt, zeigt symbolisch diese Höhenlage und einen Eichenzweig, der auf die mächtigen Eichen anspielt, die in der Ortslage zu finden sind. Das im Ortsnamen vorkommende Hain oder Hahn deutet auf die Einfriedung der Gemeinde in der Vergangenheit hin. Wie im Westerwald oft üblich, war die Gemeinde mit einer dichten Hecke bzw. Hagen umgeben, die zum Schutz gegen äußere Feinde, aber auch als Einzäunung für die Weidetiere diente, die innerhalb dieses Bereichs überall weiden konnten. Mutmaßlich waren unter den Weidetieren viele Ziegen, daher der Name.

Ziegenhain grenzt an die Nachbargemeinden Orfgen, Giershausen und Mehren. Zur Ortsgemeinde Ziegenhain gehört seit 1994 auch der Ortsteil Ziegenhahn. Ursprünglich gehörte Ziegenhahn zur Gemeinde Orfgen. 1556 wird Ziegenhain erstmals schriftlich erwähnt und ein Jahr später der Ort Ziegenhahn erstmals genannt. Ziegenhain gehörte bis zum Jahr 1806 zur Grafschaft Sayn-Altenkirchen und bis heute zum Kirchspiel Mehren. Bis 2019 war unser Ort Teil der Verbandsgemeinde Flammersfeld.

Seit 2020 gehört Ziegenhain zur großen fusionierten Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.

In der Vergangenheit war unser Ort immer landwirtschaftlich geprägt. Seit den sechziger und siebziger Jahren des 20. Jahrhundert hat sich diese Prägung zu Gunsten der überwiegenden Wohnfunktion gewandelt. Die Landwirtschaft wird aber von einigen Bewohnern noch als Nebenerwerb oder Hobby betrieben. So kann man Rinder, schottische Highland Cattle, Pferde, Esel, Ziegen, Schafe, Gänse, Enten und Hühner auch heute noch im Ortsbild antreffen.
 

Die Ziegenhainer pendeln z.T. in die Großräume Koblenz, Köln/Bonn oder Siegen zur Arbeit. Die Bevölkerungsentwicklung ist in den letzten Jahren sehr positiv und liegt aktuell bei 163 Einwohnern mit überdurchschnittlich vielen Familien mit kleinen Kindern.

Mittelpunkt des Ortes bildet aktuell das kleine aber feine Bürgerhaus. Es ist ein Garten-und Landschaftsbaubetrieb in Ziegenhain ansässig und es gibt einige Kleingewerbetreibende. Auf Grund der steigenden Einwohnerzahlen arbeitet der Gemeinderat sowie die Bürgerschaft ständig an der Verbesserung einer fortschrittlichen Infrastruktur, um auch in Zukunft unseren Bürgern eine gute Lebensqualität zu erhalten.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde Ziegenhain.

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2019-2024)

  • Elmar Chylka (Ortsbürgermeister)
  • Nicolas Ahrend (Erster Beigeordneter)
  • Guido Nolden (Weitere Beigeordnete)
  • Christopher Weigl
  • Bianca Webler
  • Philipp Hergesell
  • Raphael Brückner

Ortsbürgermeister

Elmar Chylka
Hauptstraße 26
57632 Ziegenhain

Telefon (p): 02685 987361
E-Mail: OGZiegenhain@googlemail.com

Vertreter
Erster Beigeordneter
Nicolas Ahrend
Zur Eiche 6
57632 Ziegenhain


Telefon 02685 988294

 

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen-Flammersfeld
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0 (Zentrale)
Fax: 02681 7122 (Zentrale)

rathaus@vg-ak-ff.de

Öffnungszeiten Rathäuser Altenkirchen & Flammersfeld

Montag und Dienstag
8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
Donnerstag        
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro: Mo, Di und Do durchgehend geöffnet

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE30 5509 0500 0000 9689 78